Nynas UK announce their future plans for the bitumen business in the UK

Nynas UK today announce that they will be ending the partnership with Navigator Terminals at their Teesside depot at the end of the existing contract in December 2022.

Pan European approach for Nynas Bitumen

Rafael Renaudeau is appointed Vice President Nynas Bitumen and member of the Nynas Group Executive Committee. He will lead a newly formed organisation to cover all bitumen market areas where Nynas is located. This is a step to further strengthen Nynas position as the true bitumen specialist.

Nynas expertise highlighted

This year’s E&E Congress will feature presentations of a large number of technical articles, representing top-level expertise in current bitumen and asphalt technology. Experts from Nynas have contributed to several of these, in some cases as lead author. Dr Anna Steneholm, Group Specialist Toxicology, and Dr Ian Lancaster, UK Technical Manager, have also been selected to give oral presentations.

Stopp – und volle Kraft voraus

Am 27. November 2020, nach 46 Tagen und 8.000 Arbeitsschritten ohne Unfälle und ohne jegliche COVID-19-Infektionen, wurde ein Turnaround auf der Raffinerie von Nynas in Harburg abgeschlossen.

Warum elektrifizierte Straßen?

Ein wichtiger Faktor beim künftigen Straßenbau ist die Senkung der CO2-Emissionen insbesondere aus dem Schwerlastverkehr. Laut dem Beratungsunternehmen WSP könnten zwei Drittel des Schwerlastverkehrs in Schweden bis 2030 auf elektrifizierten Straßen erfolgen.

Ein treuer Diener sagt Lebewohl

Nach 35 Jahren im Dienste von Nynas ist Peter Bäcklund aus dem Rampenlicht getreten.

Schiff mit wertvoller Ladung

Dies ist nicht irgendein Schiff – mit einer Ladekapazität von 180.000 Kubikmetern ist es der größte Öltanker, der Nynäshamn in 30 Jahren besucht hat.

Schwungvolle Infrastruktur

Nynas leistet seit 1994 einen Beitrag zur Entwicklung der polnischen Infrastruktur.

Auf dem Weg nach Madrid

Vom 12. bis 14. Mai trifft sich die Asphaltbranche in Madrid zum 7. Eurasphalt & Eurobitume Congress (E&E 2020).

Successful 50-year-old looking to the future

Eurobitume has been the voice of the European bitumen industry since 1969.

Life cycle inventory

Last December, the very first ‘Asphalt Innovation Symposium’ was organised at the University of Antwerp, where Nynas has a bitumen laboratory. The headline theme was Sustainable Development in Asphalt.

Recipe against moisture, draughts and cold

Although 85 % of all bitumen is used in road applications, there are other applications where bitumen’s properties bring value.

Spektakuläres Straßenbauprojekt

Nordœyana ist der Sammelbegriff für eine Gruppe naturschön gelegener Inseln vor der Westküste Norwegens. Um die Infrastruktur in der Region zu verbessern und wirtschaftliches Wachstum zu ermöglichen, soll eine feste Querung die Inselgruppe mit dem Festland verbinden.

IMO 2020 – Die Vorbereitungen

Die Internationale Seeschifffahrts-Organisation IMO hat beschlossen, die weltweit geltende Emissionsgrenze von 3,5 % Schwefeldioxid in Bunkerbrennstoffen ab Januar 2020 auf 0,5 % abzusenken.

Neue Geschäftsführerin bei Eurobitume

Siobhan McKelvey ist seit über 20 Jahren bei Nynas tätig. Jetzt nimmt sie eine neue Herausforderung außerhalb des Unternehmens an. In den kommenden Jahren wird McKelvey als Director General bei Eurobitume fungieren.

Nynas 90 years - we deliver all over the world

We were early to invest in an extensive delivery network for bitumen in Northwest Europe.

Neues Depot in Dänemark

Die Umgestaltung des Hafens von Køge, rund 40 km südlich von Kopenhagen, schreitet voran. Deshalb muss das dortige Tanklager von Nynas bald schließen. „Wir haben mehrere Jahre nach einer Alternative gesucht und freuen uns jetzt bekanntzugeben, dass wir schon Anfang 2019 ein komplett neues Depot hier in Køge in Betrieb nehmen können“, berichtet Mikkel Caprani, Managing Director der dänischen Nynas A/S.

Die Milchlaster bringen es

Konnektivität gilt als eine der Säulen für die Mobilität der Zukunft. Fahrzeuge, die permanent online sind, eröffnen Möglichkeiten zur Verbesserung der Straßeninstandhaltung, wie Beispiele von Finnland bis Kenia zeigen.

Das TechnologieCentrum der BAG

Mit der Errichtung des neuen TechnologieCentrums hat die BASALT-ACTIEN-GESELLSCHAFT (BAG) entscheidende Weichen für die Zukunft gestellt.

Die grüne Stadt

Ländliches Grün erobert unsere Städte. Klingt vielleicht ein wenig übertrieben, doch tatsächlich sind begrünte Hauswände und Dächer immer häufiger in der Stadt zu sehen.

Wir sehen uns beim PPRS in Nizza!

Die Instandhaltung, Modernisierung und Anpassung von Straßen, um künftigen Anforderungen an die Mobilität zu entsprechen, ist das Thema des diesjährigen führenden internationalen Forums für die Straßeninfrastruktur – dem Pavement Preservation and Recycling Summit (PPRS), der vom 26. bis 28. März in Nizza stattfindet.