Die Milchlaster bringen es

Konnektivität gilt als eine der Säulen für die Mobilität der Zukunft. Fahrzeuge, die permanent online sind, eröffnen Möglichkeiten zur Verbesserung der Straßeninstandhaltung, wie Beispiele von Finnland bis Kenia zeigen.

Auf Finnlands Straßen sind täglich über hundert Lkw des Milcherzeugers Valio unterwegs. Jeder der Milchlaster legt etwa 275.000 km im Jahr zurück. Die Fahrer der Großmolkerei sind also bestens in der Lage, den Straßenzustand im Auge zu behalten. Diese Idee wurde in einem gemeinsamen Pilotprojekt von Valio, der staatlichen finnischen Verkehrsagentur und dem IT-Beratungsunternehmen Tieto umgesetzt.

Das mobile Datensystem der Milchlaster wurde so modifiziert, dass die Fahrer verschiedenartige Schäden auf den Straßen und deren Lage melden können, von Schlaglöchern über Wasserschäden bis hin zu umgestürzten Bäumen. Dadurch war die Verkehrsagentur, die für den Erhalt des Straßennetzes zuständig ist, in der Lage schneller zu reagieren, weitere Verschlechterungen zu verhindern und den Reparaturaufwand gering zu halten.

Eine mögliche Weiterentwicklung ist die Ausrüstung der Lkw mit Kameras oder Sensoren, damit ein Teil der Überwachung automatisch abläuft. Diese Methoden wurden auch schon mit Müllwagen getestet, unter anderem in Großbritannien und Kenia.

Notizen

Bitumen to focus on core European markets

The world is changing at a rapid pace, and Nynas is now taking strategic steps to strengthen its competitiveness in core markets. Nynas will create a business footprint focusing on customers in the naphthenics and bitumen market in Europe, and significantly improve efficiency to deliver a competitive customer experience. Furthermore, Nynas will focus on four strategic sustainability areas: product development, environment and climate change, health and safety as well as people and society.

Sicherheit

Appreciated Safety Day in Norway

To minimise the risk of accidents and injuries when loading and unloading bitumen, Nynas holds annual driver meetings.

Interview

Brains of Nynas: Sarah Badley

Sarah Badley works as Bitumen Sales Manager, covering the North of England, but is also responsible for the Nynas Bitumen Customer Service Centre in the UK. She joined Nynas in 2014, having spent many years working in the motor industry with brands including Porsche, Mercedes-Benz and BMW. Find out what's on her mind.

Notizen

Natürliches Bitumen im Turm zu Babel

Durch Spektroskopie, Mikrotomographie und Rasterelektronenmikroskopie konnten Forscher nachweisen, dass die Ziegel bei diesem mächtigen Turm mit natürlichem Bitumen verbunden waren.

Notizen

Alle zentralen Akteure arbeiten zusammen

Katri Eskola, Expertin für Straßeninstandhaltung Finnische Straßenbaubehörde

Debatte: Die COVID-19-Pandemie


Abonnieren Sie!

Bitumen Matters anfordern.

Klicken Sie hier, um das Magazin auf Deutsch, Englisch oder Schwedisch zu erhalten.