Schiff mit wertvoller Ladung

Dies ist nicht irgendein Schiff – mit einer Ladekapazität von 180.000 Kubikmetern ist es der größte Öltanker, der Nynäshamn in 30 Jahren besucht hat.

Nynas ist abhängig von einem weitreichenden Distributionsprozess für Rohöl, Ölbestandteilen und Fertigwaren. Dank eines globalen Netzes an Depots, Schiffen und Tanklastwagen ist es möglich, die strengen Vorgaben des Marktes an Sicherheit, Service und Kosteneffektivität zu erfüllen.

Das Rohöl, das zur Herstellung von Bitumen, Reifen- und Transformatorenölen und vielen anderen, auf den Nynas-Raffinerien hergestellten Produkten verwendet wird, wird von Tankschiffen aus aller Welt angeliefert. An einem frühen Augustmorgen ist ein solches Tankschiff nach fast einem Monat auf hoher See in Nynäshamn eingelaufen.

Das 274 Meter lange und 48 Meter breite Schiff ist mit Hilfe von drei Schleppern an den Kai der Raffinerie gezogen worden. Doch dies ist nicht irgendein Schiff – mit einer Ladekapazität von 180.000 Kubikmetern ist es der größte Öltanker, der Nynäshamn in 30 Jahren besucht hat.

Praxisbeispiel

Hessen, Deutschland

Während 2020 wurden Dünne Asphaltdeckschichten in Kaltbauweise (kurz DSK) als Griffigkeitsverbessernde Maßnahme auf Autobahnrampen quer durch Hessen eingesetzt. Die praktische Umsetzung musste aufgrund der hohen Verkehrszahlen, gerade im Rhein-Main-Gebiet, überwiegend in Nachtarbeit durchgeführt werden. Eine absolute Herausforderung für Mitarbeiter, Maschine und auch für die eingesetzten Baustoffe.

Praxisbeispiel

Straßennetz, Schweden

Immer häufiger beschweren sich Autofahrer über den Zustand der Straßen und verlangen eine bessere Instandhaltung, vor allem auf den weniger befahrenen Straßen. Und die Statistiken stützen sie. Die Kosten für Reparaturen, die mit dem schlechten Zustand von Straßen verbunden sind, nehmen rasch zu.

Sicherheit

Die Boil-over- Gefahr eindämmen

Es ist äußerst wichtig, dass der Fahrer vor dem Verladen immer darauf achtet, dass der Tank frei von Wasser oder wässrigen Produkten ist.

Nachhaltigkeit

Nynas invests for reliable production and reduced GHG emissions

Nynas is investing SEK 190 million to secure the supply of bitumen for the Nordic infrastructure. At the same time, carbon dioxide emissions can be reduced by 34%.

Notizen

Alle zentralen Akteure arbeiten zusammen

Katri Eskola, Expertin für Straßeninstandhaltung Finnische Straßenbaubehörde

Debatte: Die COVID-19-Pandemie


Abonnieren Sie!

Bitumen Matters anfordern.

Klicken Sie hier, um das Magazin auf Deutsch, Englisch oder Schwedisch zu erhalten.