Schiff mit wertvoller Ladung

Dies ist nicht irgendein Schiff – mit einer Ladekapazität von 180.000 Kubikmetern ist es der größte Öltanker, der Nynäshamn in 30 Jahren besucht hat.

Nynas ist abhängig von einem weitreichenden Distributionsprozess für Rohöl, Ölbestandteilen und Fertigwaren. Dank eines globalen Netzes an Depots, Schiffen und Tanklastwagen ist es möglich, die strengen Vorgaben des Marktes an Sicherheit, Service und Kosteneffektivität zu erfüllen.

Das Rohöl, das zur Herstellung von Bitumen, Reifen- und Transformatorenölen und vielen anderen, auf den Nynas-Raffinerien hergestellten Produkten verwendet wird, wird von Tankschiffen aus aller Welt angeliefert. An einem frühen Augustmorgen ist ein solches Tankschiff nach fast einem Monat auf hoher See in Nynäshamn eingelaufen.

Das 274 Meter lange und 48 Meter breite Schiff ist mit Hilfe von drei Schleppern an den Kai der Raffinerie gezogen worden. Doch dies ist nicht irgendein Schiff – mit einer Ladekapazität von 180.000 Kubikmetern ist es der größte Öltanker, der Nynäshamn in 30 Jahren besucht hat.

Notizen

Nynas appoints Vice President Group Strategy & Sustainable Development

Johan Andersson is appointed Vice President Group Strategy & Sustainable Development in Nynas. The combined position marks Nynas intensified ambitions.

Notizen

Nynas UK announce their future plans for the bitumen business in the UK

Nynas UK today announce that they will be ending the partnership with Navigator Terminals at their Teesside depot at the end of the existing contract in December 2022.

Notizen

Pan European approach for Nynas Bitumen

Rafael Renaudeau is appointed Vice President Nynas Bitumen and member of the Nynas Group Executive Committee. He will lead a newly formed organisation to cover all bitumen market areas where Nynas is located. This is a step to further strengthen Nynas position as the true bitumen specialist.

Nachhaltigkeit

The UK’s first carbon-neutral pavement

Using cold recycling technology developed in-house, Aggregate Industries has taken a major step in the direction of more sustainable pavements.

Notizen

Alle zentralen Akteure arbeiten zusammen

Katri Eskola, Expertin für Straßeninstandhaltung Finnische Straßenbaubehörde

Debatte: Die COVID-19-Pandemie


Abonnieren Sie!

Bitumen Matters anfordern.

Klicken Sie hier, um das Magazin auf Deutsch, Englisch oder Schwedisch zu erhalten.