Stopp – und volle Kraft voraus

Am 27. November 2020, nach 46 Tagen und 8.000 Arbeitsschritten ohne Unfälle und ohne jegliche COVID-19-Infektionen, wurde ein Turnaround auf der Raffinerie von Nynas in Harburg abgeschlossen.

Während der Unterbrechung wurden die Prozesseinheiten der Raffinerie abgeschaltet, damit die geplanten Maßnahmen ausgeführt und die Ausrüstungen nach den geltenden Bestimmungen zertifiziert werden konnten.

Der Grund für die Unterbrechung ist, dass eine Raffinerie, wie jede andere Produktionsanlage auch, dem Verschleiß unterliegt und regelmäßig gewartet werden muss. Ebenso verlangen die Behörden regelmäßige umfassende Wartungsunterbrechungen (Turnaround) – in Deutschland alle fünf Jahre –, damit die Anlagen geöffnet und inspiziert werden können.

In Verbindung mit dem Turnaround wurde die Gelegenheit genutzt, um Verbesserungsmaßnahmen durchzuführen, die im Normalbetrieb nicht möglich wären. Dazu zählte die Installation eines neuen Kolonnenkopfes, der ganze 60 Tonnen wiegt, in der oberen Sektion der zentralen Vakuumdestillationskolonne.

Ein weiteres Projekt, das jüngst in Harburg abgeschlossen wurde, ist die Aktualisierung des IT-Systems für das Verladen von Bitumen. Die Beteiligten am Projekt, die in zahlreichen Ländern aus der Ferne arbeiteten, verfolgten einen detaillierten Zeitplan mit laufenden Aktivitäten und täglichen Meetings auf Teams. Die gesamte Aktualisierung und Implementierung erfolgte virtuell. Dies ist ein gutes Beispiel dafür, was durch gemeinsame Anstrengungen, Zusammenarbeit und Engagement in Verbindung mit effektiven digitalen Tools erreicht werden kann.

Notizen

Bitumen to focus on core European markets

The world is changing at a rapid pace, and Nynas is now taking strategic steps to strengthen its competitiveness in core markets. Nynas will create a business footprint focusing on customers in the naphthenics and bitumen market in Europe, and significantly improve efficiency to deliver a competitive customer experience. Furthermore, Nynas will focus on four strategic sustainability areas: product development, environment and climate change, health and safety as well as people and society.

Sicherheit

Appreciated Safety Day in Norway

To minimise the risk of accidents and injuries when loading and unloading bitumen, Nynas holds annual driver meetings.

Interview

Brains of Nynas: Sarah Badley

Sarah Badley works as Bitumen Sales Manager, covering the North of England, but is also responsible for the Nynas Bitumen Customer Service Centre in the UK. She joined Nynas in 2014, having spent many years working in the motor industry with brands including Porsche, Mercedes-Benz and BMW. Find out what's on her mind.

Notizen

Natürliches Bitumen im Turm zu Babel

Durch Spektroskopie, Mikrotomographie und Rasterelektronenmikroskopie konnten Forscher nachweisen, dass die Ziegel bei diesem mächtigen Turm mit natürlichem Bitumen verbunden waren.

Notizen

Alle zentralen Akteure arbeiten zusammen

Katri Eskola, Expertin für Straßeninstandhaltung Finnische Straßenbaubehörde

Debatte: Die COVID-19-Pandemie


Abonnieren Sie!

Bitumen Matters anfordern.

Klicken Sie hier, um das Magazin auf Deutsch, Englisch oder Schwedisch zu erhalten.