Mobiler Kaltasphalt

Eine Kooperation zwischen Nynas und dem Betonmischanlagenhersteller Armcon führte zur erfolgreichen Entwicklung eines mobilen Asphaltfertigers, der Kaltasphalt für Reparaturen und Instandhaltungen liefert.

Nach zwei Jahren Entwicklungszeit stellte Armcon eine Sonderversion seiner marktführenden Mischanlagen vor, die speziell für die Herstellung von Kaltasphalt aus Splittmaterial und Bitumenemulsion von Nynas ausgelegt wurde.

Der Barnsley Metropolitan Borough Council im südlichen Yorkshire ist die erste Straßenbaubehörde Großbritanniens, die die Anlage einsetzt. Wichtige Vorteile bestehen darin, dass die öffentlichen Straßenbauer Ausbesserungen genau nach Bedarf vornehmen können, dass das Material einfach zu handhaben und einzubauen ist und dass es auch über längere Zeiträume gelagert werden kann.

Gegenüber großen Maschinen für Heißasphalt erlaubt der mobile Asphaltfertiger deutlich mehr Flexibilität bei Ausbesserungen, was wiederum Kosten spart. Der Armcon Fertiger kann Kaltasphalt auf kontinuierlicher Basis produzieren, der dann eingelagert und von den Straßenbauteams nach Bedarf verbaut werden kann. Damit ist die Instandhaltungsabteilung in Barnsley völlig autark und nicht mehr auf die Lieferungen von externen Lieferanten angewiesen.

Die Straßenbaubehörde setzt den Kaltasphalt derzeit für Fußwegreparaturen ein und plant, ihn in Zukunft auch zur Ausbesserung von Fahrbahnen zu verwenden.

Sicherheit

Beachten, denken, handeln

Damit alle Mitarbeiter täglich unversehrt von der Arbeit nach Hause gehen können, muss jeder Einzelne persönliche Verantwortung übernehmen. Bitumen Matters hat die Spezialprodukte-Abteilung der Nynas Raffinerie in Eastham besucht.

Nachhaltigkeit

Effektive Lösung für weniger Wartungsaufwand

Jede Stadt oder Gemeinde hat mindestens einen Straßenabschnitt, der ständige Instandhaltung erfordert, oder eine Fahrbahn oder andere Fläche, die sich einfach nicht ordentlich reparieren lässt und deshalb ständig auf der Warteliste landet. Ein solches Beispiel ist die Kreuzung Pilsworth Road und Moss Hall Road in dem englischen Städtchen Rochdale.

Interview

Bitumen für intelligente Straßen

Im Rahmen seines ambitionierten Forschungsprogramms am IFSTTAR will Nicolas Hautière zeigen, wie sich die künftigen Straßen der 5. Generation umsetzen lassen.

Praxisbeispiel

Neue Straßen in Norwegen

Ab diesem Frühjahr bis Oktober 2019 wird NCC nicht weniger als 300.000 Tonnen Asphalt auf einem neuen Abschnitt der Autobahn entlang der Südküste von Norwegen ausbringen.

Notizen

Eine Straße, die so smart ist, dass Sie Ihr E-Auto laden kann.

Bloomberg über die Entwicklung von intelligenten Autobahnen in China.
Mehr unter: bloomberg.com


Abonnieren Sie!

Bitumen Matters anfordern.

Klicken Sie hier, um das Magazin auf Deutsch, Englisch oder Schwedisch zu erhalten.