Norwegens neue Superbrücke

Die Hålogalandbrücke entsteht 300 km nördlich des Polarkreises und überquert einen Fjord nahe der Stadt Narvik in Nordnorwegen.

Mit einer freien Spannweite von 1.145 m wird sie bei der Eröffnung im Sommer 2018 eine der längsten Hängebrücken Europas sein.

Bei einer Gesamtlänge von 1.533 m und einer Fahrbahnbreite von 18 m benötigt diese Superbrücke eine beträchtliche Menge an Spezialasphalt. Der Fahrbahnbelag wird ab dem Frühjahr 2018 in zwei separaten Baulosen eingebaut. Eines enthält die beiden Viadukte mit einer Gesamtlänge von 400 m und Betonoberfläche, das andere den Fahrbahnbelag für das Hängebrückenfeld aus Stahl.

„Hier sind zwei sehr unterschiedliche Rezepturen und Performance-Methoden erforderlich“, weiß Erik Sundet von dem beratenden Ingenieurbüro Cowi. „Für die Betonoberflächen benötigen wir zwei Schichten PMB A34 (80 mm), während die Stahloberfläche den Einbau einer wasserfesten Schicht (80 mm) erfordert.“

Interview

Fokus auf die Zukunft in Athen

Carl Robertus, Technical & Research Director Nynas Bitumen, berichtet über seine Erwartungen für die Argus European Bitumen and Asphalt Conference in Athen.

Interview

Bessere Straßen = Mehr Wettbewerbsfähigkeit

Ausbau und Instandhaltung der Straßennetze sind wirkungsvolle Maßnahmen für Länder, die ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern wollen. Roberto Crotti vom World Economic Forum erklärt warum.

Sicherheit

Einen kühlen Kopf bewahren

Bitumen wird bei hohen Temperaturen verarbeitet. Deshalb werden wichtige Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um das Verbrennungsrisiko zu minimieren.

Forschung

Reine Rheologie

Eine neu entwickelte Methode zur Erforschung der Rheologievon Bitumen und Bindemitteln bei niedrigen Temperaturenscheint vielversprechend. Hilde Soenen erklärt, warum.

Notizen

Die Qualität hinkt hinterher

Roberto Crotti, World Economic Forum (WEF), über den Ausbau der europäischen Straßennetze.

Interview über Infrastruktur und Wettbewerbsfähigkeit


Abonnieren Sie!

Bitumen Matters anfordern.

Klicken Sie hier, um das Magazin auf Deutsch, Englisch oder Schwedisch zu erhalten.