News & Events

  1. Produkte
  2. News & Events
  3. Baustellenberichte
  4. Knowledge tank
  5. Unser Angebot
  6. Sicherheit
  7. Branchenverbände
Bitumen für Straßenbauanwendungen

26.05.2021 15:26

Debatte: E&E Congress, 15. bis 17. Juni 2021

Drei führende Branchen-vertreter schildern ihre Erwartungen an den E&E Congress, der in diesem Jahr erstmals digital statt-findet.

„Ein wichtiger Beitrag zur Deckung des Bedarfs an einer robusten, sicheren und intelligenten Straßeninfrastruktur.“

Der Diesjährige E&E Congress ist nicht nur deswegen außergewöhnlich, weil er digital abgehalten wird. Es sind jetzt auch 25 Jahre, seitdem die erste Konferenz in Straßburg stattfand. Damals wie heute trafen sich Vertreter der Bitumen- und Asphaltindustrie, um über die aktuellen Entwicklungen in Bereichen wie der Asphaltproduktion, Straßenbelagtechnik, Sicherheit und Instandhaltung zu sprechen. In Anbetracht der Tatsache, dass Bitumen/Asphalt eines der nachhaltigsten Bausto e überhaupt ist, wird Nachhaltigkeit ein Hauptthema sein. Wir haben die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch über aktuelle Forschungsarbeiten bei Recycling, Kreislaufwirtschaft, Lebenszyklusanalysen und Klimabilanzen.

Im Dezember 2020 hat die EU-Kommission eine Strategie zum Umbau des Transportsektors vorgestellt, damit er der Vision des europäischen „Grünen Deals“ entspricht, der sich auf Bereiche wie Digitalisierung, Automatisierung und Konnektivität konzentriert. Das Hauptthema der Konferenz – „Asphalt 4.0 für die Mobilität der Zukunft“ – spiegelt diese soziale und ökologische Revolution wider, indem die Wichtigkeit künftiger Mobilitätsszenarien für die Straßeninfrastruktur sowie die weitere Digitalisierung unserer Branche hervorgehoben werden.

Die Rekordzahl an wissenschaftlichen Artikeln, die angenommen wurden, veranschaulicht das große Interesse an der diesjährigen Konferenz. Dies zeigt auch die Bedeutung von Veranstaltungen dieser Art und wie wichtig Forschung und Entwicklung für die Straßeninfrastruktur sind. Alle teilnehmenden Verfasser haben die Gelegenheit, ihre Arbeit während der beliebten Postersession zu zeigen.

Ein Spannender Punkt ist dieses Jahr der Workshop, der auf die „Führungskräfte der Zukunft“ abzielt. Hier bekommen junge Teilnehmer die Möglichkeit zum Meinungsaustausch mit führenden Managern. Zugleich kann hier ein Verständnis dafür entwickelt werden, wie die Führungskräfte von morgen über die Straßenbauindustrie und ihre Rolle in der Gesellschaft denken.

Der E&E Congress 2021 ist ein äußerst innovatives und spannendes Ereignis für alle, die sich direkt oder indirekt mit Bitumen und Asphalt beschäftigen. Er leistet einen wichtigen Beitrag zur Deckung des Bedarfs an einer robusten, sicheren und intelligenten Straßeninfrastruktur.

Frédérique Cointe, President Eurobitume

 

„Eine völlig neue Welt an Möglichkeiten und Herausforderungen liegt vor uns“

Die Bauindustrie entwickelt und steigert ihre Wettbewerbsfähigkeit entsprechend den Veränderungen bei den Spielregeln und von externen Faktoren. Der Innovationsbedarf leitet sich zum Teil von neuen politischen Rahmenbedingungen – vor allem angesichts des wachsenden Erfordernisses einer nachhaltigen Entwicklung –, und zum Teil von der Einführung neuer Technologien ab. Vor diesem Hintergrund bietet der E&E Congress eine einmalige Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch. Er verschärft das Bewusstsein für zukünftige Herausforderungen und fördert die Bildung von Netzwerken mit den wichtigsten Branchenvertretern, nicht nur aus den Unternehmen, sondern auch von Forschungseinrichtungen und Straßenbaubehörden.

Digitale Entwicklungen sorgen ebenso für einen völligen Umbau der Straßenbauindustrie. Intelligente, autonome Systeme, maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge (IdD) sind Beispiele für Technologien, die die Effizienz, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit der Branche steigern können. Diese Entwicklung – „Asphalt 4.0“– umfasst die Verwendung von digitalen Tools zur Automatisierung, Überwachung und Verbesserung von konventionellen Unternehmensaktivitäten wie dem Betrieb von Asphaltfabriken, der Herstellung von bituminösen Bindemitteln und Mischungen, Transport und Einbau. Doch es geht auch darum, die Grundlagen für den Wandel zur Elektromobilität und zu autonomen Fahrzeugen zu legen. Eine völlig neue Welt an Möglichkeiten und Heraus-forderungen liegt vor uns! 

Der Diesjährige E&E Congress umfasst die Präsentation von über 280 technischen Artikeln, die ein doppeltes Peer-Review-Verfahren durchlaufen haben. Dies garantiert, dass alle Teilnehmer die neuesten Erkenntnisse und Entwicklungen in den Bereichen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Arbeitsschutz und natürlich auch Asphalt- und Bitumenherstellung, Leistung und Straßeninstandhaltung in Augenschein nehmen können. Es gibt auch Spielraum zur Erweiterung Ihres beruflichen Netzwerks, nicht zuletzt über den Messebereich, der ganztägig geöffnet ist, von einer Stunde vor Beginn der ersten Präsentation bis zu einer halben Stunde nach Ende der letzten. Und, was vielleicht das Wichtigste ist – durch das virtuelle Format können wir alle vollkommen virenfrei von zu Hause aus teilnehmen!

Dr. Breixo Gómez Meijide, Technical Director, European Asphalt Pavement Association (EAPA)

 

„Ein ausgezeichnetes Forum, um über heutige und künftige Herausforderungen zu diskutieren“

Es ist äusserst erfreulich, dass wir uns trotz der laufenden Pandemie digital treffen können, um das eindeutig wichtigste Meeting der Branche abzuhalten. Neben der Gelegenheit, um die aktuellsten Trends zu untersuchen, ist der E&E Congress ein ausgezeichnetes Forum, um über heutige und künftige Herausforderungen zu diskutieren.

Für einen Zulieferer wie Nynas stellt er auch eine Möglichkeit dar, um über unsere Produkte und Forschungsinitiativen zu sprechen. Unsere Mitarbeiter beteiligen sich mit mündlichen Präsentationen und an der Postersession. Viele dieser wissenschaftlichen Projekte behandeln nachhaltige und klimaintelligente Asphaltlösungen, bei denen es unter anderem um eine niedrigere Herstellungstemperatur, Haltbarkeit und Recycling geht. Ich freue mich persönlich sehr darauf, Kunden zu treffen und unser neues Team in Mitteleuropa – Nynas Bitumen Western Europe – vorzustellen. Es ist ein zusammengeschweißtes Team, das seine Kompetenz Hand in Hand mit Kollegen aus dem übrigen Unternehmen nutzen wird, um als starker, verlässlicher Partner aufzutreten. Nach einem schwierigen Jahr 2020 haben wir jetzt die Gelegenheit, um uns ganz auf die  Zukunft zu konzentrieren.   

Der diesjährige E&E Congress ist ein wertvoller Treffpunkt, der die Gelegenheit zum Austausch mit Kunden bietet, um deren Vorstellungen und Wünsche zu ermitteln und deren Erwartungen zu klären, jetzt und in der Zukunft. Kurz gesagt, um Innovation und die Verwendung von Best Practices zu ermöglichen.

Carsten Meyer, Sales Manager Nynas  Bitumen Western Europe

Weiterführende Literatur

Der Weg zu einer neuen Mobilität

Eine internationale Vergleichsstudie hebt die Rolle der Straßenbauindustrie beim Umbau der Straßeninfrastruktur und der Entwicklung von neuen Mobilitätsformen hervor.

Mehr erfahren Der Weg zu einer neuen Mobilität

Die Boil-over-Gefahr eindämmen

Wenn Wasser in kontakt mit heißem Bitumen kommt, entsteht eine starke Reaktion. Wenn das Wasser auf die Temperatur des Bitumens erhitzt wird, verdampft es und dehnt sich aus.

Mehr erfahren Die Boil-over-Gefahr eindämmen

Porsgrunn, Norwegen

Der globale norwegische Industriekonzern Yara International setzt als erster weltweit ein vollständig elektrisch betriebenes Containerschiff im kommerziellen Betrieb ein. Um den Übergang vom Land- zum Seetransport zu fördern, werden die Kaianlagen in Porsgrunn ausgebaut.

Mehr erfahren Porsgrunn, Norwegen