News & Events

  1. Produkte
  2. News & Events
  3. Baustellenberichte
  4. Knowledge tank
  5. Unser Angebot
  6. Sicherheit
  7. Branchenverbände
  8. Bitumen Matters
Bitumen für Straßenbauanwendungen

28.06.2021 12:07

Investition in den Kundenwert

Seit 2014 betreibt Nynas ein Labor an der Universität Antwerpen. Im Januar wurde die Ausrüstung um ein neues, fortschrittliches Rheometer erweitert. Dies ermöglicht die Durchführung von allen rheologischen Standardtests in einem Temperaturbereich von minus 30 bis plus 200 Grad. Das neue Rheometer hat auch ein besonders hohes Drehmoment, sodass es eine hohe Belastung auf die Probe ausüben kann.

„Wir planen unter anderem die Durchführung von Bruchversuchen mit Bindemitteln und die Evaluation der Auswirkungen von Alterung oder polymerer Modifizierung auf das Werkstoffverhalten“, erklärt Hilde Soenen, Research Manager von Nynas Bitumen.

Die Zusammenarbeit mit der Universität begann 2014. Beide Seiten sind mit der Entwicklung der Partnerschaft sehr zufrieden und der Vertrag wurde jetzt bis 2024 verlängert.

„Das ist sehr positiv, weil wir bei den Laborexperimenten die Ausrüstung, Erfahrung und das Know-how der Universität nutzen können“, erklärt sie. „Mit dem Vertrag erhält auch die Universität Zugang zu unserer Ausrüstung und Expertise.“  

Mit dem neuen Vertrag unter Dach und Fach werden die bereits laufenden gemeinsamen Projekte fortgeführt. Dazu gehören chemische Untersuchungen zur Alterung von Bitumen und der Mikrostruktur des Bitumens.

Neben der Bedeutung für die eigenen Forschungen von Nynas hat die Partnerschaft auch einen direkten Mehrwert für die Kunden.

„Wir können zum Beispiel mithelfen, wenn Laborarbeiten erforderlich sind, die mit einem bestimmten Produkt oder Kunden verbunden sind“, sagt Hilde Soenen.

Weiterführende Literatur

Debatte: Asphalt- und Bitumenindustrie in Westeuropa

Obwohl in letzter Zeit viele Straßenbauprojekte in Westeuropa umgesetzt wurden, muss die Haltbarkeit und Verfügbarkeit der Straßeninfrastruktur verbessert werden.

Mehr erfahren Debatte: Asphalt- und Bitumenindustrie in Westeuropa

30 Jahre in Tallinn

Seine Aktivitäten in Estland nahm Nynas unmittelbar vor der Unabhängigkeit des Landes von der Sowjetunion 1991 auf.

Mehr erfahren 30 Jahre in Tallinn

Wissen kann Leben retten

Regelmäßige Schulungen sind das A und O beim Arbeitsschutz. Nur dann ist es möglich, schnell und sachgemäß zu reagieren, wenn ein Unfall geschieht.

Mehr erfahren Wissen kann Leben retten